Jackl

Alma

 

Luka

 

Home

Schön, dass seit 26.04.2014 wieder eine blonde Hovawart-Hündin in Kleinviecht wohnt. Und dann noch ein "Eigengewächs". Es ist für uns schon sehr spannend, wie sich die Maus weiterentwickelt.

       

...mit 6 Wochen schon alles ins Maul nehmen... Da grinst unsere Alma mit 8 Wochen :-)     

Alma mit 10 Wochen mit Cilli, die jetzt nicht mehr Mama sondern Spielgefährtin ist...

  

Die Beine wachsen rasant, der Respekt gegenüber Cilli lässt zu wünschen übrig...

   

Wasser ist noch nicht Almas Element...            Leckerli nehmen und nichts wie raus hier...!!!

 

Der wache Blick sagt alles... dieser Welpe will die Welt entdecken!!!

Mit 4 Monaten beginnen wir auf dem Hundeplatz mit Futtertreiben

 

Das erste Fährtenviereck auf Gras,

und bald auch schon auf Acker...

Alma (4Monate) mit Enja von den Isartalern

Alma in Lucys Welpengruppe mit 5 Monaten

Angeblich können Hunde kein schlechtes Gewissen haben.... Warum Frauchen nur so sauer ist? Das hab ich in nicht mal 45 Minuten geschafft!!!

Alma im hohen Klee mit 5 Monaten

Die Zeit vergeht so rasant schnell. War Alma mit 4 Monaten noch deutlich Welpe, so ist sie mit 5 Monaten deutlich Teenager. Auch mit dem Verhalten. Fremde Leute: anbellen! Fremde Hunde: anbellen und drauflos stürmen, wenn Frauchen nicht schneller ist. Hören auf Rufzeichen? Heißt hier jemand Alma??? Und wegen den Leckerchen komm ich jetzt nicht, bin ja nicht blöd, ich seh ja, dass Frauchen mich anleinen will!!! Und außerdem: Nichts darf man!!! Wo ich doch meine halbe Ernährung mühevoll am Wegrand zusammen suchen muss! Warum ich so oft gegen Würmer Tabletten bekomm? Keine Ahnung. Frauchen ist zur Zeit manchmal richtig genervt. Ob das an Cilli liegt? 

Warum kann man eigentlich die Teenager-Zeit so wenig genießen? Wenn sich dann alles entspannt sind die Kleinen schon groß. Gott sei Dank vergisst man diese Strapazen recht schnell, und es bleiben die wenigen harmonischen Augenblicke im Gedächtnis :-) 

Alma mit 5,5 Monaten neben Cilli

Respekt vor Cilli ist für Alma ein Fremdwort. Bei Mama darf man alles, bzw. macht man alles, weil der Rüpel ganz sanft ausfällt.... 

sprangen Alma und Cilli am 21.12.14 nach dem Besuch bei Prinz noch im Bodensee herum...

... so hatten wir nur eine Woche später auf einmal passendes Winterwetter 

wie Frauchen dieses "am Schweif festhalten" nicht mag! Aber Cilli sagt nichts...

Alma´s Fährte ist jetzt schon 3-4 Meter lang (Dezember 2014, kurz vor dem Schnee)

der Blick in den Wald ist so spannend... vorbildlich hebt der Jagdhund seinen rechten Fuß....mit 9 Monaten ist Alma schnell, aber das mit dem Befolgen von Kommandos üben wir...

wie üblich bei Teenagern verlieren sie leicht die Bodenhaftung!!!

Da Frauchen der Meinung ist, dass Alma große Defizite in sozialer Kompetenz hat, besuchten wir im Januar 2015 die Ausstellung in Nürnberg. Das bedeutet einen ganzen Tag ohne Cillis Hilfe mit fremden Leuten, Gedränge, vielen verschiedenen Hunderassen auf engstem Raum. Dazu glatter Hallenboden, Lärm und Gestank. Aber Alma war nach Betreten der Halle ein anderer Hund als Zuhause. Brav, friedliebend gegenüber Hund und Mensch, hatte aber auch keine Angst und machte ihre Runde souverän im Ring. Auch das Anfassen vom Richter wurde geduldet. Da Alma noch in der Jüngstenklasse startete, freuten wir uns über ein "vielversprechend = vv". Aber die Warterei auf die Papiere wurde dann doch für ein Nickerchen genutzt, der Tag war nicht nur für Frauchen total anstrengend.

Winterimpressionen Febr. 2015, Alma hat schon gelernt an der Leine am Pferd zu gehen; vor allem im Wald sind die Verlockungen zu groß...

Alma darf aber auch schon mal frei begleiten :-)

welch Wetterkontrast; Alma besucht im Februar ihre Schwester Ami im Weinviertel bei Wien, wir hatten einen schönen Spaziergang in den Weinbergen!!!

ja, auch das ist unsere blonde Alma, leider zeigt sie sich anderen Hunden gegenüber sehr dominant, und scheut keine Auseinandersetzung. Das ist -trotz viertem Hund- neu für uns, daran müssen wir arbeiten

Alma bei der Nachzuchtbeurteilung in Deggendorf am 19.04.2015, die Begeisterung beim Messen hielt sich in Grenzen...

da war das Spiel mit dem Helfer schon besser - war ja ein Heimspiel für Alma :-)

Alma in der Gruppe - wo ist der Hund?

komische Person, so leblos...

die Station "Kette"

na wenn Frauchen unbedingt will, spiel ich halt mal kurz mit ihr - Cilli ist ja nicht da

 

sträflich vernachlässigt ist Almas Werdegang, da kommen Sabines Bilder vom April 2016 gerade recht. Alma ist sehr aufmerksam in der Unterordnung. Nur die Sache mit dem Schutzdienst durchblickt sie noch nicht als Spiel. Aber auch das spielen mit Frauchen hat sie gelernt, also werden wir auch das schaffen !!!

 

Alma darf im Frühjahr 2017 an zwei Schutzdienstkursen teilnehmen. Zuerst bei Karl-Heinz Obermeier und dann noch bei Markus Wirz. Sie hat zwar gute Griffe, aber ist eine Beutesicherin. Wenn sie das Kissen hat möchte sie es sofort ins Auto bringen.

(Vielen Dank Christian Meier für die tollen Bilder!)